Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Schulseelsorge, ein weiteres begleitendes Angebot an der PBS


Schule ist oft mehr als ein Ort des Lernens. Schule ist auch ein Ort des Lebens und damit für viele ein wichtiger Bereich in ihrem Alltag. Schule ist aber gerade in der Berufsausbildung auch häufig ein Punkt der Ruhe, des Nachdenkens und der Schärfung der eigenen Perspektive.

Damit das Persönliche auch seinen Platz an der Schule hat, gibt es die Schulseelsorge. Sie wird von den beiden christlichen Kirchen getragen, an der Schule vertreten durch Pfarrerin Nicola Benn-Wesp und Diakon Martin Gölz. Schulseelsorge steht jeder und jedem offen. Sie kann und darf von allen Menschen unabhängig ihrer religiösen Überzeugung in Anspruch genommen werden. Vor allem Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehren, aber auch Eltern und Ausbildern, die sich mit der Schule verbunden wissen, steht die Tür offen.

Seit 2013 besteht die Schulseelsorge jetzt offiziell an der Peter-Behrens-Schule und führt das weiter, was durch viele im Fachbereich Religion/Ethik auch ohne offiziellen Auftrag schon seit Jahren fester Bestandteil der Schulgemeinschaft geworden ist.

Die Schulseelsorge ist zu festen Zeiten und nach Vereinbarung in der Schule erreichbar und heißt Sie/Euch gemeinsam mit den anderen Beratungsangeboten der PBS - zur Ausbildungsbegleitung: Beratung, QuABB und Prävention und vor allem unserer Schulsozialarbeit - herzlich Willkommen.


Ihre Ansprechpartner:


Nicola Benn-Wesp, evangelische Pfarrerin
E-Mail: n.benn-wesp@peter-behrens-schule.de

Martin Gölz, katholischer Diakon
E-Mail: m.goelz@peter-behrens-schule.de


Kontakt: seelsorge@peter-behrens-schule.de