Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Schutzmaßnahmen während COVID-19 an der PBS (Stand: 14.05.21)

Information zur Aufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebes ab dem 17.05.2021

Im Rahmen unserer schulischen Fürsorgepflicht passen wir die Unterrichtsorganisation stetig der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie an: Zur Zeit findet ab dem 17.05.2021 an der Peter-Behrens-Schule wieder vorwiegend Unterricht nach dem Wechselmodell in Präsenz statt.

Unterschiedliche Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zeigen in Hessen mittlerweile Ihre Wirkung. So ist die 7-Tage-Inzidenz bundes- und hessenweit in den vergangenen zwei Wochen kontinuierlich gesunken. Hieraus ergibt sich die Chance für die Beschulung unserer Schüler*innen in Präsenz an der Peter-Behrens-Schule. Alle Maßnahmen und Beschulungskonzepte richten sich dabei streng nach der Inzidenzentwicklung in unserer Region. Nachfolgende Tabelle zeigt hierfür die Vorgabe des Kultusministeriums für das jeweilige Beschulungskonzept:

Bitte beachten Sie auch das unten aufgeführte Schreiben des Hessischen Kultusministeriums und informieren Sie sich bei der jeweiligen Klassenleitung bzw. der Abteilungsleitung über die aktuelle Beschulungssituation vor Ort.

Wichtig: Laut Schreiben des Hessischen Kultusministeriums vom 12.04.2021 ist der Nachweis eines negativen Testergebnisses eine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.

Neu: Testpflicht für die Teilnahme am Präsenzunterricht

Für alle Schülerinnen und Schüler ist ein negatives Corona-Testergebnis die verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme an Präsenzunterricht. Das Ergebnis darf nicht älter als 72 Stunden sein!

Der Nachweis kann als Antigen-Test im Rahmen eines kostenfreien Bürgertests (extern) oder als kostenfreier Selbsttest an der Schule (intern) erbracht werden. Das Ergebnis darf in beiden Fällen nicht älter als 72 Stunden sein.

Für die Inanspruchnahme des schulischen Testangebots ist vorab die Abgabe einer Einwilligungserklärung erforderlich (Download Einverständniserklärung).

Wir werden Sie informieren, wie eine Testung an der Schule konkret umgesetzt wird. Bitte beachten Sie hierzu das Anschreiben des Schulleiters und die Hygieneregeln für ein gesundes Miteinander an der Peter-Behrens-Schule.

Weitere Informationen  können auch auf der Homepage des Kultusministeriums abgerufen werden.

Aktuelle Informationsbriefe:

Information des Hess. Kultusministeriums zu inzidenzabhängigen Beschulungsformen (Mai 2021)

Anschreiben an Schüler*innen/Eltern/Betriebe des Schulleiters (Mai 2021)

Merkblatt Hygieneregeln Kompakt (Mai 2021)

Elternbrief des Hess. Kultusministers (April 2021)

Selbst-Test Einverständniserklärung Schülerinnen und Schüler

Ergänzende Informationen:

Hinweis zum Umgang mit Videokonferenzsystemen

Ergänzende Informationen zum Schulbetrieb (Schule in Zeiten der Pandemie, HKM)

Erreichbarkeit Schulleitung und Abteilungsleitungen

Schulleitung: j.leist@peter-behrens-schule.de

Stellv. Schulleitung: m.diezaguilar@peter-behrens-schule.de

Abteilungsleitungen:

Abt 1: d.forchheim@peter-behrens-schule.de

Abt 2: k.friedrich@peter-behrens-schule.de

Abt 3: b.geffert@peter-behrens-schule.de

Abt 4: n.scherbaum@peter-behrens-schule.de

Abt 5: n.scherbaum@peter-behrens-schule.de

Erreichbarkeit Sekretariat

Bitte übermitteln Sie Ihre Anfragen und persönliche Anliegen immer vorab per Mail oder Telefon an das Sekretariat. Vieles kann auf diesem Weg sicher und kontaktlos geklärt werden:

info@peter-behrens-schule.de oder +49 6151 13 4858 11.

Erreichbarkeit Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist zu den gewohnten Sprechzeiten per Mail und telefonisch erreichbar. Mit dem Start des Schulunterrichts wird auch die Schulsozialarbeit wieder an den Schulen präsent sein.

kira.trabold@ib.de oder +49 0151 590 706 15

Inzidenzabhängige Beschulungskonzepte für die Stufen 10, 11 und 12

Quelle: HKM Mai 2021

Wechselmodell

An der Peter-Behrens-Schule wird ab dem 17.05.2021 zunächst das Wechselmodel - Stufe 3 - des Rahmen-Hygieneplans umgesetzt.

Was bedeutet dies konkret?

  • Für alle Schülerinnen und Schüler ist ein negatives Corona-Testergebnis die verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme an Präsenzunterricht. Das Ergebnis darf nicht älter als 72 Stunden sein!
  • Mund-/Nasenbedeckung sind auch im Unterricht sowohl von Schüler*innen  als auch Lehrkräften/weiterem Personal zu tragen.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist auch im Unterricht einzuhalten. 
  • Die Lerngruppen sind im Bedarfsfall entsprechend zu teilen. 
  • Sport ist ausschließlich kontaktlos und im Freien durchzuführen. 
  • Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht. 


Um dieser Anforderung gerecht zu werden, ist es z.T. erforderlich die Stundenpläne an das "Wechselmodel" anzupassen. Für die Peter-Behrens-Schule gilt: Sicherheit geht vor!

Wir leisten unseren Beitrag zur Verringerung des Infektionsgeschehens und hoffen, bald wieder den Regelbetrieb aufnehmen zu können.

Leitlinien für das Lernen im Wechselmodell

Basierend auf den Erfahrungen im Schuljahr 2019/20 und den Anordnungen des Hessischen Kultusministeriums (HKM) für das Schuljahr 2020/21 haben wir für Sie unsere Leitlinien für die Umsetzung des Schulbetriebes im Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht an der Peter-Behrens-Schule zusammen gestellt:

Leitfaden Distanzunterricht an der PBS

Schutzmaßnahmen

Für das gesunde Miteinander im Unterricht und zur Absicherung der Gesundheit gilt, dass sich alle Mitglieder der Schulgemeine an die formulierten Hygienevorschriften halten. Wir bitten Sie dringlich, beim Besuch der Schule die Schutzmaßnahmen der Peter-Behrens-Schule umzusetzen:

Merkblatt_Schutzmaßnahmen_PBS.



Nächere Informationen zur aktuellen Entwicklung finden Sie im Internet auf den nachfolgenden Seiten:

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona

https://www.bundesgesundheitsministerium.de

Informationen der Kammern / Ansprechpartner:

https://www.darmstadt.ihk.de bzw. https://www.hihk.de

https://www.hwk-rhein-main.de/de