Bäcker*in

Bäcker*in

Nicht nur Brot, sondern auch Kleingebäck wie Brötchen und Feinbackwaren aus Blätter-, Mürbe- oder Hefeteig werden von Bäckern und Bäckerinnen gebacken. Sie stellen die Teige nach Rezept zusammen, sorgen durch Abwiegen und Abmessen der Zutaten für die richtige Mischung und überwachen die Teigbildungs- und Gärungsvorgänge.

Sie beschicken Backöfen und geben der Ware durch Überziehen, Glasieren und Garnieren das appetitliche Aussehen. Moderne Kühlanlagen und Gefrierverfahren erleichtern in Handwerk und Industrie die Vorratshaltung der leicht verderblichen Backwaren. Das Reinigen der Rühr- und Knetmaschinen gehört auch zu ihren Aufgaben.

Bäcker*innen arbeiten sowohl im Nahrungsmittelhandwerk als auch in der Nahrungsmittelindustrie, z.B. in Großbäckereien, da sie professionell und hygienisch mit Lebensmitteln arbeiten können. Dort sind sie vorwiegend in Backstuben, in der industriellen Großbäckerei auch in Produktionshallen tätig.

Die Ausbildung im Überblick:

•    Bäcker*in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf
•    Er ist dem Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft zugeordnet
•    Die Ausbildung dauert 3 Jahre (Verkürzung möglich)

Lernfelder des Rahmenlehrplans

1. Ausbildungsjahr (Grundstufe)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)320
Unterweisen einer neuen Mitarbeiterin/ eines neuen Mitarbeiters 60
Herstellen einfacher Teige/ Masse100
Gestalten, Werben, Beraten und Verkaufen80
Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen80

2. Ausbildungsjahr (Fachstufe 1)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Herstellen von Weizenbrot und Kleingebäcken 80
Herstellen von Backwarensnacks 40
Herstellen und verarbeiten von Sauerteig 80
Herstellen von roggenhaltigen Brot und Kleingebäcke80

3. Ausbildungsjahr (Fachstufe 2)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Herstellen von Schrot-, Vollkorn- und Spezialbroten60
Herstellen von feinen Backwaren aus Massen60
Herstellen von Torten und Desserts80
Herstellen von kleinen Gerichten40
Planen und Durchführung einer Aktionswoche40

Weiterbildung

Einjährige Fachoberschule für Ernährung an der Peter-Behrens-Schule in Darmstadt (Vollzeitform)

Voraussetzung:
Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertiges Praktikum

Abschluss:
Allgemeine Fachhochschulreife

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilungsleitung Frau Scherbaum.
Kontakt: n.scherbaum(at)peter-behrens-schule.de

Meisterprüfung im Bäckerhandwerk (Vollzeitform/Teilzeitform)

Voraussetzung:
Gesellenbrief
Abschluss:
Bäckermeister*in

Hotelfachschule an der Peter-Behrens-Schule Darmstadt
- Fachschule, Fachrichtung Wirtschaft

Teilzeitform, berufsbegleitend 3,5 Jahre

Voraussetzung:

  • abgeschlossene Berufsausbildung und eine mind. einjährige Berufstätigkeit (kann während des Studiums nachgewiesen werden) oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufstätigkeit im Hotel- und Gaststättengewerbe zzgl. Feststellungsprüfung durch die Berufsschule

Abschluss:

  • "Staatlich geprüfte Betriebswirtin“/„Staatlich geprüfter Betriebswirt“ Fachbereich Wirtschaft Fachrichtung „Hotel- und Gaststättengewerbe“
  • mit zusätzlichem Erwerb der Ausbildereignung nach AEVO (möglich)
  • mit zusätzlichem Erwerb der Allgemeine Fachhochschulreife (möglich)

Ihr Ansprechpartner
Dr. Bruno Geffert (Abteilungsleiter)
Kontakt: bruno.geffert(at)darmstadt.de

Blockwochenplan für das Schuljahr 2022/2023

download

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen