Medientechnologe*in Druck

Medientechnolog*in Druck

Medientechnolog*innen Druck produzieren in verschiedenen Druckverfahren mit speziellen Produktionstechnologien visuelle Informationen. Sie drucken von Visitenkarten bis High- End-Imagebroschüren, von Labels über Prospekte, Hard- und Softcover, Fachbücher, Fotobücher, Kataloge, Illustrierte, Fachzeitschriften, Zeitungen, Etiketten, Verpackungen, Tapeten, Dekore, Banner bis zu vielen anderen Produkten, die wir täglich sehen.

Hierfür bereiten Medientechnolog*innen Druck als Experten der Druckindustrie Daten mit hoch automatisierten Prozessen optimal für die jeweiligen Kommunikationskanäle und -techniken auf.

Je nach Produkt werden z.B. folgende Druckverfahren mit entsprechender Produktionstechnik eingesetzt:

  • Bogenoffsetdruck: Akzidenzen, Bücher, Faltschachteln u. v. a., einschließlich Inline-Veredelungen
  • Rollenoffsetdruck: Akzidenzen, Fachzeitschriften, Zeitungen
  • Flexodruck: Tapeten, Servierten, Verpackungen und Folien
  • Tiefdruck: Illustrierte, Zeitschriften, Tapeten, Dekore, Verpackungen
  • Digitaldruck: individualisierte, personalisierte Druckprodukte, Fotobücher, Kleinauflagen aller Art
  • Großformatiger Digitaldruck (engl: Large Format Printing = LFP): Plakate, Banner, Fahnen, Planen, Displays

Die Technologie des Druckens ist und bleibt spannend, es gibt ständig neue Herausforderungen an die Techniken und Produkte der Druckindustrie.

Quelle: Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA), 2011 www.zfamedien.de
Bundesagentur für Arbeit, BerufeNet (2011): http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=90572

Aktuelle Informationen

Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung kann beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen die Anerkennung eines Hauptschulabschlusses, eines Mittleren Bildungsabschlusses oder eine Fachhochschulreife erfolgen. Bitte informieren Sie sich über die zuständige Klassenleitung.

Lernfelder

1. Ausbildungsjahr

Jahresunterrichtsstunden320
01 Betriebliche Strukturen und Arbeitsabläufe darstellen und vergleichen40
02 Daten verfahrensspezifisch nutzen80
03 Werkstoffe einsetzen80
04 Druckprodukte herstellen und weiterverarbeiten120

2. Ausbildungsjahr

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
05 Druckformen herstellen und prüfen80
06 Produktionsmaterialien druckprozessbezogen einsetzen60
07 Druckmaschinen einstellen und instand halten80
08 Mess- und Prüfverfahren anwenden60

3. Ausbildungsjahr

Jahresunterrichtsstunden280
09 Prozessstandards verfahrensspezifisch einsetzen60
10 a Bogendruckmaschinen justieren und vorbereiten60
10 b Rollendruckmaschinen steuern und regeln60
10 c Personalisierte Digitaldrucke erstellen60
11 a Bogendruckerzeugnisse herstellen und veredeln60
11 b Rollendrucksysteme produktbezogen einsetzen60
11 c Digitale Drucksysteme einsetzen60
12 Druckprodukte planen und realisieren100

Weiterbildungsmöglichkeiten

Einjährige Fachoberschule für Gestaltung an der Peter-Behrens-Schule in Darmstadt (Vollzeitform)

Voraussetzung:
Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertiges Praktikum
Abschluss:
Allgemeine Fachhochschulreife

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilungsleitung Frau Scherbaum.Kontakt: n.scherbaum(at)peter-behrens-schule.de

Fortbildungsmöglichkeiten Bundesverband Druck u. Medien (bvdm)

www.bvdm.de
www.bildung-point.de

Unterricht der Grundstufe Medientechnologie (10DB01) im Schuljahr 2021/2022

download

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen