Fachfrau / Fachmann für Systemgastronomie

Fachfrau / Fachmann für Systemgastronomie

Fachleute für Systemgastronomie organisieren alle Bereiche eines gastronomischen Betriebes nach einem zentral festgelegten Gastronomiekonzept und sorgen für die Einhaltung der vorgegebenen Standards. Sie regeln die Arbeitsabläufe im Einkauf, in der Lagerhaltung, der Küche, im Service, in der Gästebetreuung bzw. im Verkauf und übernehmen auch die Personalplanung. Außerdem überwachen sie die Qualität der Produkte, kontrollieren die Kostenentwicklung, planen und realisieren Marketingmaßnahmen. Sie betreuen die Gäste, bearbeiten Reklamationen und achten auf die Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsvorschriften.
Quelle: www.planet-beruf.de

Ausbildungsdauer

3 Jahre

 

 

Lernfelder des Rahmenlehrplans

1. Ausbildungsjahr (Grundstufe)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)320
Arbeiten in der Küche140
Arbeiten im Service120
Arbeiten im Magazin60

2. Ausbildungsjahr (Fachstufe 1)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Beratung und Verkauf im Restaurant100
Marketing80
Wirtschaftsdienst40
Warenwirtschaft60

3. Ausbildungsjahr (Fachstufe 2)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Systemorganisation120
Personalwesen60
Steuerung und Kontrolle betrieblicher Leistungserstellung100

Weiterbildung

Einjährige Fachoberschule für Ernährung an der Peter-Behrens-Schule in Darmstadt (Vollzeitform)

Voraussetzung:
Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertiges Praktikum

Abschluss:
Allgemeine Fachhochschulreife

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilungsleitung Frau Scherbaum.
Kontakt: n.scherbaum(at)peter-behrens-schule.de

Besuch von Hotelfachschulen

Möglicher Abschluss: Staatl. geprüft. Betriebswirt*in Hotel- und Gaststättengewerbe.
Spezialisierungslehrgänge z.B. Diätetisch geschulter Koch DGE

Info: www.dge.de oder www.vkd.com (Verband der Köche Deutschlands)

Weiterbildung zum Küchenmeister

Nähere Informationen auch bei den Industrie- u. Handelskammern (IHKs) der Länder, den Landesverbänden des DEHOGA
Info: www.dehoga.org oder bei: www.hotellerie.de

 

Hotelfachschule an der Peter-Behrens-Schule Darmstadt
- Fachschule, Fachrichtung Wirtschaft

Teilzeitform, berufsbegleitend 3,5 Jahre

Voraussetzung:

  • abgeschlossene Berufsausbildung und eine mind. einjährige Berufstätigkeit (kann während des Studiums nachgewiesen werden) oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufstätigkeit im Hotel- und Gaststättengewerbe zzgl. Feststellungsprüfung durch die Berufsschule

Abschluss:

  • "Staatlich geprüfte Betriebswirtin“/„Staatlich geprüfter Betriebswirt“ Fachbereich Wirtschaft Fachrichtung „Hotel- und Gaststättengewerbe“
  • mit zusätzlichem Erwerb der Ausbildereignung nach AEVO (möglich)
  • mit zusätzlichem Erwerb der Allgemeine Fachhochschulreife (möglich)

Ihr Ansprechpartner
Dr. Bruno Geffert (Abteilungsleiter)
Kontakt: bruno.geffert(at)darmstadt.de

Unterrichtsprojekte

Projekt Frühstück

Die Rolle der Restaurant- und Küchenchefs
anschauen

Blockwochenplan für das Schuljahr 2024/2025

download

Blockwochenplan für das Schuljahr 2023/2024

download

 

 

 

 

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen