Zimmerer*in

Zimmerer*in

Im Mittelalter war der ‚Oberzimmermann‘ (im Griechischen: „Architekton“) PLANER (Statiker, Bauphysiker, Konstrukteur) und AUSFÜHRENDER (Bauleiter, Universal-Handwerker: Hoch- und Ausbauer sowie Inneneinrichter).

Heute gehören Holzkonstruktionen und Holzbauten aller Art zum Aufgabengebiet des Zimmerers. Er errichtet Dachstühle, baut Treppen, Decken oder komplizierte Betonschalungen. Dazu ist ein hohes räumliches Vorstellungsvermögen nötig. Da der Holzrahmenbau immer mehr an Bedeutung gewinnt, muss der Zimmerer auch Kenntnisse in Statik und Bauphysik haben. Seit der Neufassung des Berufsbildes des Zimmererhandwerks im Jahre 1998 sind Inhalte der Dachbedeckung hinzugekommen.

Die steigende Nachfrage auf dem Gebiet der Denkmalpflege führte zur Fortbildung in alten Techniken, dem „Gesellen für Restaurierungsarbeiten“. Und aufgrund der angestrebten Reduzierung des CO2 – Ausstoßes können sich Zimmerer*innen zu „Gebäudeenergieberater*innen im Handwerk“ fortbilden.

Zimmerer sind häufig weitgereiste Leute. Die alte Tradition des „Auf-die Walz-gehens“ ist im Zimmererhandwerk nach wie vor lebendig.

Lernfelder des Rahmenlehrplans

1. Ausbildungsjahr (Grundstufe)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)320
Einrichten einer Baustelle20
Erschließen und Gründen eines Bauwerks60
Mauern eines einschaligen Baukörpers60
Herstellen einer Holzkonstruktion60
Herstellen eines Stahlbetonbauteils60
Beschichten und Bekleiden eines Bauteils60

2. Ausbildungsjahr (Fachstufe 1), Ausbaufacharbeiter*in, Schwerpunkt Zimmererarbeiten

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Abbinden und Richten eines Satteldaches60
Errichten einer tragenden Holzwand60
Einziehen einer leichten Trennwand40
Einbauen einer Holzbalkendecke40
Herstellen einer einläufigen geraden Treppe40
Schiften am gleichgeneigten Walmdach40

3. Ausbildungsjahr (Fachstufe 2), Zimmerer*in

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Schiften am ungleichgeneigten Walmdach60
Einbauen einer Gaube und eines Dachflächenfensters40
Fertigen eines Hallenbinders40
Konstruieren einer gewendelten Holztreppe60
Instandsetzen eines Fachwerks40
Warten eines Niedrigenergiehauses40

Unterrichtsprojekte

Workshop – Bauen als Klimaschutz- Bauen mit Stroh und Lehm

Zielgruppe waren interessierte Auszubildende der ganzen Bauabteilung, 2 mal 16 Teilnehmer*innen
anschauen

Projekt Fabiennensteig - Nachhaltige Holzwirtschaft

Dieses Projekt fand vom 17. bis 26. September 2019 in Kooperation mit dem Hessenforst und dem Bioversum / Jagdschloss Kranichstein am zu bauenden „Fabiennensteig“ in Kranichstein statt
anschauen

Projekt Hessenpark - Nachhaltiges Bauen mit Lehm

Das Projekt fand vom 22. – 23. Mai 2019 an dem „Musterhaus“ des Freilichtmuseums „Hessenpark“ in Neuansbach statt.
anschauen

Projekt „Menschenkinder“

Die Auszubildenden planten im berufsbezogenen Unterricht die konstruktive Ausführung einer erhöhten Plattform für eine Jurte.
anschauen

Wühlmaus-Blockhaus im Frankensteiner Wald - 1.0

Das Blockhaus liegt tief im Wald, süd-östlich von Malchen, am Geschichtspfad, bzw. am Herrenweg zwischen 10-Wegeplatz und Frankenstein.
anschauen

Wühlmaus-Blockhaus im Frankensteiner Wald - 2.0

Nachdem die Zimmerer Auszubildenden im Jahr 2013 den Vorbau der Schutzhütte im Frankensteiner Wald teilsaniert hatten, stand im Frühjahr 2019 eine dringende Komplettsanierung des Hauptdaches an.
anschauen

Odenwälder Bank

Der Bau einer Bühne oder einer Sitzmöglichkeit für den Schulhof der Viktoriaschule ist die Projektidee, die von Schülern der Peter-Behrens-Schule realisiert wird.
anschauen

Weiterbildungsmöglichkeiten

Einjährige Fachoberschule für Bautechnik an der Peter-Behrens-Schule in Darmstadt (Vollzeitform)

Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertiges Praktikum

Abschluss: Allgemeine Fachhochschulreife

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilungsleitung Frau Scherbaum.
Kontakt: n.scherbaum(at)peter-behrens-schule.de
 

Studium an einer Fachhochschule:

Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Hohensen 1
31134 Hildesheim
Telefon 05121/881-230

Fachhochschule Rosenheim
Hochschulstraße 1
83024 Rosenheim
Fon 08031/805-0
Info: www.fh-rosenheim.de

 

Meisterkurse:

Bundesfachschule des Deutschen Zimmererhandwerks e.V.
Werner-Heisenberg-Str. 4
34123 Kassel
Telefon 0561/9 58 97-27
Info: www.bundesfachschule-zmmererhandwerk.de
Kontakt: sekretariat(at)bundesfachschule-zimmererhandwerk.de

Lehrgangsdauer 12 Monate Vollzeitunterricht
Im direkten Anschluss sind folgende Bildungsabschlüsse möglich:

  • Geprüfter Gebäudeenergieberater im Handwerk (2 Monate)
  • Geprüfter Restaurator im Zimmererhandwerk (3 Monate)
  • Dachdeckermeister (4 Monate)

HWK Rhein-Main, Berufsbildungs- und Technologiezentrum Weiterstadt (BTZ)
Rudolf-Diesel-Straße 30
64331 Weiterstadt
Telefon 06151/8759-437
Meisterlehrgänge berufsbegleitend

Geselle für Restaurierungsarbeiten:
Anfragen: Bundesfachschule des Deutschen Zimmererhandwerks e.V. (siehe oben)

 

Blockplan für die Bautechnik Grundstufe (1. LJ) und Maurer Mittel- und Fachstufe (2. + 3. LJ) im Schuljahr 2021/22 (Kopie 1)

download

Blockplan für die Zimmerer Mittel- und Fachstufe (2. + 3. LJ) im Schuljahr 2021/22

download

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen