Bauzeichner*in

Bauzeichner*in

Bauzeichner*innen arbeiten heute vorwiegend am Bildschirm, selten am Zeichentisch. Nach Entwurfsskizzen oder Anweisungen von Architekt*innen und Bauingenieur*innen erstellen sie mit Hilfe von CAD-Programmen (CAD = Computer Aided Design = rechnerunterstütztes Zeichnen) Zeichnungen und Pläne unter Einhaltung der DIN-Normen wie z.B. Detailzeichnungen, Entwurfspläne, Bauantragsunterlagen und Ausführungspläne inkl. der Einarbeitung der Statik.

Neben der rein zeichnerischen Arbeit berechnen Bauzeichner*innen auch den Bedarf an Baustoffen, erstellen Wohnflächenberechnungen, Leistungsverzeichnisse, beteiligen sich bei der Ausarbeitung der Ausschreibungen und bei Bedarf können Bauzeichner*innen auch zu Aufmaßen vor Ort herbeigezogen werden. 

Die Ausbildung ist in den drei Schwerpunkten möglich:

  • Hochbau einschließlich raumbildender Ausbau
  • Ingenieurbau
  • Tief-, Straßen- und Landschaftsbau 
     

Lernfelder des Rahmenlehrplans

1. Ausbildungsjahr (Grundstufe)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)320
Mitwirken bei der Bauplanung40
Aufnehmen eines Bauwerkes60
Erschließen eines Baugrundstückes60
Planen einer Gründung60
Planen eines Kellergeschosses60

2. Ausbildungsjahr (Fachstufe1)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Konstruieren eines Stahlbetonbalkens60
Konstruieren von Treppen80
Planen einer Geschossdecke60
Entwerfen eines Dachtragwerkes80

3. Ausbildungsjahr (Fachstufe2)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Schwerpunkt Architektur  
Erstellen eines Bauantrages60
Entwickeln einer Außenwand60
Planen einer Halle40
Konstruieren eines Dachaufbaues60
Ausbauen eines Geschosses60
Schwerpunkt Ingenieurbau 
Sichern eines Bauwerks40
Entwickeln einer Außenwand60
Planen einer Halle60
Planen eines Stahlbetonbauwerkes60
Konstruieren eines Daches60
Schwerpunkt Tief-, Straßen- und Landschaftsbau 
Ausarbeiten eines Straßenentwurfes60
Konstruieren eines Straßenoberbaues60
Planen einer Wasserversorgung40
Planen einer Wasserentsorgung60
Planen einer Außenanlage60

 

Unterrichtsprojekte Bauzeichner*in

Unterrichtsprojekte vermitteln Einblicke in die Berufspraxis. Praxisprojekte sind ein fester Bestandteil des Unterrichts. Immer wieder zeigen die Schüler*innen großes Engagement und viel Kreativität bei der Umsetzung. Einige Beispiele stellen wir hier vor:

Experimentelles Bauen | Konstruieren mit Papier

Hüte, so hoch, so leicht wie möglich und so originell wie möglich
anschauen

Projekt Traumhaus

Teamprojekte im Verlauf der Ausbildung:
anschauen

Workshop – Bauen als Klimaschutz- Bauen mit Stroh und Lehm

Zielgruppe waren interessierte Auszubildende der ganzen Bauabteilung, 2 mal 16 Teilnehmer*innen
anschauen

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung Bauzeichner*in

Einjährige Fachoberschule für Bautechnik an der Peter-Behrens-Schule in Darmstadt (Vollzeitform)

Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertiges Praktikum

Abschluss: Allgemeine Fachhochschulreife

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilungsleitung Frau Scherbaum.
Kontakt: n.scherbaum(at)peter-behrens-schule.de
 

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen