Grundstufen Bauberufe
Maurer*in

Grundstufen Bauberufe Maurer*in

Maurer errichten in Teamarbeit den Rohbau eines Gebäudes oder Bauwerkes. Bei dieser Tätigkeit stellen sie Fundamente, Wände, Decken, Stützen, Bögen sowie Treppen und Mauern her. Neben dem Verlegen von Steinen nach fachgerechten Verbundregeln gehört die Verarbeitung von vorgefertigten Bauteilen wie Stürzen, Trägern oder Fertigtreppen zum beruflichen Alltag des Maurers. Maschinen erleichtern körperlich schwere Arbeiten und ermöglichen ein hohes Arbeitstempo. Um selbstständig arbeiten zu können, müssen Maurer in der Lage sein, Baupläne und Bauzeichnungen zu lesen und verstehen zu können. In den weiteren Tätigkeitsbereich des Maurers gehören das Betonieren und Verputzen von Bauteilen. Hierfür muss er über Kenntnisse bezüglich der verschiedenen Mörtel verfügen und die verschiedenen Arbeitstechniken der sehr unterschiedlichen Materialien beherrschen.

Ein weiterer Schwerpunkt der beruflichen Tätigkeiten des Maurers ist die Sanierung und Instandsetzung bereits vorhandener Bauwerke. Hierbei ist traditionelles handwerkliches Wissen in Kombination mit modernen Arbeitstechniken von großer Bedeutung. Maurer arbeiten sowohl im Bauhandwerk als auch in der Bauindustrie.

Lernfelder des Rahmenlehrplans

1. Ausbildungsjahr (Grundstufe)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)320
Einrichten einer Baustelle20
Erschließen und Gründen eines Bauwerks60
Mauern eines einschaligen Baukörpers60
Herstellen einer Holzkonstruktion60
Herstellen eines Stahlbetonbauteils60
Beschichten und Bekleiden eines Bauteils60

2. Ausbildungsjahr (Fachstufe 1)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Mauern einer einschaligen Wand40
Mauern einer zweischaligen Wand80
Herstellen einer Massivdecke80
Putzen einer Wand40
Herstellen einer Wand in Trockenbauweise20
Herstellen von Estrich20

3. Ausbildungsjahr (Fachstufe 2)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Herstellen einer geraden Treppe40
Überdecken einer Öffnung mit einem Bogen40
Herstellen einer Natursteinmauer40
Mauern besonderer Bauteile100
Instandsetzen und Sanieren eines Bauteils60

Unterrichtsprojekt

Workshop – Bauen als Klimaschutz- Bauen mit Stroh und Lehm

Zielgruppe waren interessierte Auszubildende der ganzen Bauabteilung, 2 mal 16 Teilnehmer*innen
anschauen

Weiterbildung

Einjährige Fachoberschule für Bautechnik an der Peter-Behrens-Schule in Darmstadt (Vollzeitform)

Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertiges Praktikum

Abschluss: Allgemeine Fachhochschulreife

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilungsleitung Frau Scherbaum.
Kontakt: n.scherbaum(at)peter-behrens-schule.de
 

Blockplan für die Bautechnik Grundstufe (1. LJ) und Maurer Mittel- und Fachstufe (2. + 3. LJ) im Schuljahr 2021/22

download

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen