Raumausstatter*in

Raumausstatter*in

Raumausstatter*innen gestalten und statten Räume aus. Sie fertigen Dekorationen aller Art, Sonnenschutz- und Verdunkelungsanlagen, sowie Raumteiler an. Ebenso fertigen sie Polstermöbel an und arbeiten diese wieder auf. Raumausstatter verlegen Bodenbeläge aus Textilien und Kunststoffen oder Kautschuk. Sie bekleiden Wände und Decken mit Tapeten, Textilien, Leder und Kunststoffen. Zur Ausführung ihrer Tätigkeiten benötigen sie Kenntnisse der Gestaltung, Farbkompositionen und Farbwirkungen sowie der Kundenberatung.
Ihre Kenntnisse der Werk- und Hilfsstoffe, bautechnischen Grundlagen, der Stilformen und Stilepochen sowie der einschlägigen Vorschriften der Unfallverhütung, der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes sorgen für die hohe Qualität ihres Schaffens.

Lernfelder des Rahmenlehrplans

1. Ausbildungsjahr (Grundstufe)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)320
Arbeitsabläufe planen und den Arbeitsplatz einrichten40
Flächen gestalten80
Objekte herstellen80
Räume gestalten80

2. Ausbildungsjahr (Fachstufe 1)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Verarbeiten von nichttextilen Bodenbelägen60
Herstellen von Polsterungen80
Herstellen und Montieren von Fenster- und Raumdekorationen80
Tapezieren von Wand- und Deckenflächen60

3. Ausbildungsjahr (Fachstufe 2)

Jahresunterrichtsstunden (Fachtheorie)280
Verarbeiten von textilen Bodenbelägen80
Instandsetzen von Polstermöbeln80
Montieren von Licht-, Sicht- und Sonnenschutzanlagen60
Bespannen von Wand- und Deckenflächen60

Unterrichtsprojekte Raumausstatter*in

Unterrichtsprojekte vermitteln Einblicke in die Berufspraxis. Praxisprojekte sind ein fester Bestandteil des Unterrichts. Immer wieder zeigen die Schüler*innen großes Engagement und viel Kreativität bei der Umsetzung. Einige Beispiele stellen wir hier vor:

Polsterlehrgang an der PBS

Als Vorbereitung auf die Zwischenprüfung für den Beruf "Raumausstatter*in" verwandelte sich die Werkstatt der Fachkonferenz "Farbtechnik & Raumgestaltung" in eine Polsterei.
anschauen

Heimtextilmesse 2024 | Meet the Expert

Berufsschule mal anders für unsere Raumausstatter*innen auf der Heimtextilmesse in Frankfurt.
anschauen

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Berufsausbildung Raumausstatter*in:

Einjährige Fachoberschule für Gestaltung an der Peter-Behrens-Schule in Darmstadt (Vollzeitform)

Voraussetzung:
Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertiges Praktikum
Abschluss:
Allgemeine Fachhochschulreife

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilungsleitung Frau Scherbaum.Kontakt: n.scherbaum(at)peter-behrens-schule.de

Vorbereitung zur Meisterprüfung/Meisterprüfung im Raumausstatter-Handwerk

Info: www.raumausstatterinnung-darmstadt.de

Studium für das Lehramt an beruflichen Schulen an der Technischen Universität Darmstadt

Gewerblich-technischer Fachrichtung „Bautechnik“ oder „Drucktechnik“
Info: www.tu-darmstadt.de

 

 

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen